Leben im Bad

Produkte Wellnesswelt Floaten

floaten_940x400.jpg
Neue Floatwanne „Nahho“ nach altem Vorbild. Die Stärke der Designgruppe EOOS ist es, aus der Kraft archaischer Bilder ihre Entwürfe zu schöpfen. Inspirationen, die sie mittels poetischer Analyse in modernste Hightech-Produkte transformieren. Dadurch gelang es ihnen bereits in der Vergangenheit erfolgreich, äußerst emotionale Produkte für das Thema Wellness im Bad zu schaffen. Ihr neuester Entwurf: die Floatwanne „Nahho“ für Badhersteller Duravit. Sie steht ganz unter dem Zeichen „Wellness ist bei EOOS immer eine Geste“.
floaten_540x250.jpg
Völlig ausgestreckt in der Wanne treiben lassen

Mit einer Geste öffnet der Badbenutzer eine Möbelklappe - und schon wird die Bühne frei für eine neue Form der Badekultur: das Floating. Sich einfach im Wasser treiben lassen, das Gefühl der Schw
floaten_220.jpg
Die Kopfstütze sorgt dafür dass man sich völlig ausgestreckt entspannt treiben lassen kann.
erelosigkeit genießen und völlig relaxen… Für genau diese Entspannung steht bei Nahho schon der Name: Nahho ist Althochdeutsch und bedeutet Einbaum. Dass man sich in einer Wanne genauso entspannt treiben lassen kann wie in einem Einbaum, dafür braucht es natürlich ganz bestimmte Voraussetzungen. Wichtigster Parameter ist eine völlig entspannte, das heißt völlig ausgestreckte Haltung. Dafür sorgt Nahho mit einer spezielle Kopfstütze. EOOS hat sich dafür von “Buschmännern“ aus Holz inspirieren lassen. Sie wurden früher in Äthiopien verwendet, um während des Schlafens vom Boden erhaben und gegen Ungeziefer geschützt zu sein. Nach diesem Vorbild schufen die Designer einen modernen, organisch geschwungenen Buschmann, der den Nacken des Badenden sanft umfängt und so den Kopf über Wasser hält. Wer sogar die Ohren unter Wasser haben möchte, nimmt den unteren Teil des Buschmannes einfach ab und taucht noch tiefer ein. Das Ohrenvergnügen perfekt macht ein eigens entwickeltes Soundmodul.

floaten_540x250_2.jpg
Musikgenuss über und unter Wasser

Per Bluetooth kann das Soundmodul Verbindung zu einer Tonquelle wie MP3-Player oder Handy aufnehmen, mit der auch Anwahl und Lautstärke geregelt werden - so wird das Wannendesign durch keinerlei Bedienelemente gestört. Die Wanne selbst dient als Klangkörper: Der Sound wird per Körperschallwandler übertragen. So verspricht Nahho optimalen Klang und Musikgenuss  - über und unter Wasser. Bei sanfter Musik ausgestreckt im Wasser treibend, kommt man perfekt zur Ruhe. Wer jetzt noch sehnsüchtig an das stimmungsvolle Licht bei Sonnenuntergang auf dem Wasser denkt, kommt mit der sanften, indirekten Beleuchtung auf seine Kosten. Bleibt als letzte Voraussetzung, dass der umgebende Raum entsprechend beruhigt ist. Deshalb sind technische Elemente wie Armaturen, Schwalleinlauf oder Strahler hinter einer Möbelklappe in Weiß oder Graphit matt verborgen. Alles strahlt Ruhe und Geborgenheit aus….

Weiterführende Links


VERWANDTE THEMEN


Facebook
Twitter
Pinterest
Blog
RSS